Die Bemusterung in Heinsberg

Lange hatten wir auf den Termin hingefiebert, nun war es soweit. Auf Einladung von Allkauf traten wir die knapp 550 km lange Reise nach Heinsberg ins Bemusterungszentrum der Firma Mobau-Wirtz an.

Das Hotel

Im Hotel wurden wir bereits erwartet und konnten direkt die Karte für unser Zimmer sowie den obligatorischen Verpflegungsgutschein in Empfang nehmen.

Hotel am Park Hückelhoven
Hotel am Park Hückelhoven

Das Hotel erfüllt seinen Zweck voll und ganz, das Restaurant im Erdgeschoss ist sehr zu empfehlen.

Die Bemusterung

Nach einem ausgiebigen Frühstück machten wir uns auf den ca. 10 km langen Weg nach Heinsberg. Wir wurden bereits von unserer Ansprechpartnerin erwartet, hatten noch ein paar Minuten Zeit um uns vorab umzusehen, dann ging es auch direkt los.

Es wurde alles ausgewählt, von der Sanitärausstattung, über die Türen, bis zu den Böden.

Bemusterung Sanitärobjekte
Bemusterung Sanitärobjekte
Bemusterung Türen
Bemusterung Türen
Bemusterung Böden
Bemusterung Böden
Bemusterung Böden
Bemusterung Böden

Nachmittags ging es dann weiter mit der Treppe, der Haustüre, Elektroausstattung und weiterer Kleinigkeiten. Ein Hightligt für uns war auf alle Fälle die Auswahl der Treppe, hatten wir doch Musterfliesen für unseren Boden im Flur mit im Gepäck. 🙂

Bemusterung Treppe

Bemusterung Treppe
Bemusterung Treppe mit Muserfliesen

7 Gedanken zu „Die Bemusterung in Heinsberg“

  1. Wow, toller Boden! Wird der in allen Wohn- und Schlafräumen verlegt? Der gräuliche Farbton ist echt mal was anderes, könnte ich mir in meinem Wohnzimmer auch gut vorstellen. Welches Holz ist das eigentlich? Wir haben uns voriges Jahr bei rudda.at neue Eichen-Dielen geholt. Cadiz-Eiche ists geworden – hat auch nicht jeder, deswegen sind wir noch immer begeistert wie am ersten Tag 🙂 Gruß Linda

    1. Hallo, vielen Dank 🙂

      ja, der Boden kommt in die Wohn (Moderna Skyline Eiche Tivoli) / Schlafräume (Moderna Skyline Eiche Viterbo) komplett.

      Ich hoffe auch, dass die Böden unseren Erwartungen entsprechen und auch auf großer Fläche so toll aussehen.

    1. Hallo,

      das ändert sich anscheinend immer wieder. Mitte April als wir dort waren gab es eine Aktion, da war der Aufpreis für die graue Treppe glaube ich 300 oder 500 €, habe allerdings auch schon davon gehört dass es auch schon Fälle gab, da hat es 1500 € Aufpreis gekostet….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.