Die Bemusterung in Heinsberg

Lange hatten wir auf den Termin hingefiebert, nun war es soweit. Auf Einladung von Allkauf traten wir die knapp 550 km lange Reise nach Heinsberg ins Bemusterungszentrum der Firma Mobau-Wirtz an.

Das Hotel

Im Hotel wurden wir bereits erwartet und konnten direkt die Karte für unser Zimmer sowie den obligatorischen Verpflegungsgutschein in Empfang nehmen.

Hotel am Park Hückelhoven
Hotel am Park Hückelhoven

Das Hotel erfüllt seinen Zweck voll und ganz, das Restaurant im Erdgeschoss ist sehr zu empfehlen.

Die Bemusterung

Nach einem ausgiebigen Frühstück machten wir uns auf den ca. 10 km langen Weg nach Heinsberg. Wir wurden bereits von unserer Ansprechpartnerin erwartet, hatten noch ein paar Minuten Zeit um uns vorab umzusehen, dann ging es auch direkt los.

Es wurde alles ausgewählt, von der Sanitärausstattung, über die Türen, bis zu den Böden.

Bemusterung Sanitärobjekte
Bemusterung Sanitärobjekte
Bemusterung Türen
Bemusterung Türen
Bemusterung Böden
Bemusterung Böden
Bemusterung Böden
Bemusterung Böden

Nachmittags ging es dann weiter mit der Treppe, der Haustüre, Elektroausstattung und weiterer Kleinigkeiten. Ein Hightligt für uns war auf alle Fälle die Auswahl der Treppe, hatten wir doch Musterfliesen für unseren Boden im Flur mit im Gepäck. 🙂

Bemusterung Treppe

Bemusterung Treppe
Bemusterung Treppe mit Muserfliesen

Technische Prüfung abgeschlossen / Einladung Bemusterung

Technische Prüfung

Mal wieder ins Allkauf Portal geschaut und siehe da:

Technische Prüfung Status

Die Technische Prüfung ist erfolgt.

Einladung zur Bemusterung

Parallel wurden wir auch bereits angerufen um den Termin für die Bemusterung in Heinsberg zu vereinbaren, wir haben diesen nun Mitte April und freuen uns riesig darauf.

Wir sind gespannt was uns dort erwartet.

Wir haben uns dazu jedoch bereits sehr gut vorbereitet. So sammelten wir bereits im Vorfeld Informationen, z.B. auch wie wir die bauseits zu erstellenden Vorbauwände im WC und den Bädern erstellen müssen.

Ein sehr guter Ansatz könnte hier das GIS Profil der Firma GEBERIT sein.

Geberit GIS
GIS System in der Ausstellung

Wir sind gespannt ob sich dies so realisieren lässt, bzw. die Ausstattung dahingehend bemustern lässt, damit wir das System nutzen können.

 

Es geht weiter :)

Bauantrag fertig gestellt

Nachdem in 2 Runden noch kleinere Anpassungen an den Plänen vorgenommen wurden konnten wir heute direkt persönlich den Bauantrag einreichen. Da es sich dabei um das Kenntnisgabeverfahren handelt bedeutet dies, dass wir in genau 4 Wochen theoretisch anfangen können.

Technische Prüfung

Parallel starten bei Allkauf noch diverse Prüfungen die erfolgreich durchlaufen werden müssen, bis wir die Einladung zur Bemusterung bekommen.

Jetzt heißt es wieder warten und in der Zwischenzeit Ideen für die Inneneinrichtung zu sammeln.



Höffner - Wo Wohnen wenig kostest!

Küchenplanung / Entwürfe

Um uns die Wartezeit auf die Entwürfe des Architekten zu verkürzen machten wir uns auf ins Küchenstudio um unsere Traumküche zu plane, denn wie heißt es immer, man plant erst die Küche und danach das Haus drum herum. 🙂

Küchenplanung Küchenzeile

Auch im Miniaturmodell wurde die Küche direkt im Anschluss umgesetzt

Küchenplanung Miniaturmodell

Surprise Surprise

Zurück vom Küchenstudio hat uns der erste Entwurf der Pläne des Architekten erreicht, sogar knapp 3 Wochen früher als ursprünglich zugesagt.

Das Architektengespräch

Individuelle Planung des Grundriss

Der großte Tag war gekommen, wir hatten unser Architektengespräch. Gut vorbereitet hatten wir unser Modell im Gepäck, und diskutierten mit dem Architekten der Firma Olejnik + Wern den kompletten Plan. Der komplette Grudnriss wurde gemeinsam überarbeitet und in Form einer Bleistiftskizze dokumentiert.

Architektengespräch
Architektengespräch Imressionen

Angefangen mit der Platzierung von Haus und Garagen auf dem Grundstück, über die Raumaufteilung, die Bäder, die Platzierung der Fenster bis zur Farbe der Dachziegel. Hier werden bereits viele Themen angesprochen, die in der Bemusterung später nochmals verändert werden können, da sie meist nicht ausschlaggebend für den Bauantrag sind.

Auf unsere Wünsche wurde zu 100% eingegangen, auch konnten wir weitere Wertvolle Tips vom Architekten bekommen, die uns sehr weiter geholfen haben.

Nach knapp 3 Stunden waren wir durch hatten auch den Unterschriftenmarathon durch die Protokolle die erstellt wurden hinter uns gebracht. Nun heißt es warten auf die ersten Entwürfe, die wir wohl leider erst Anfang 2016 erhalten werden. 🙁

Vorbereitung Architektengespräch und Hausmodell

Voraussetzungen erfüllt

Die Voraussetzungen sind erfüllt, wir haben ein Grundstück nachgewiesen und können das Projekt auch finanziell stemmen. Für das nun terminierte Architektengespräch sind wir voll in den Vorbereitungen.

Hausmodell

Damit wir uns das Ganze einfache Vorstellen können haben wir unser Häuschen im Miniaturformat nachgebaut.

Hausmodell
Hausmodell

Optimal wenn man sich schon total auf den Termin freut.

Materialien dazu findet Ihr hier:

Leichtschaumplatte – 5mm stark – 80x100cm

Viel Spaß beim Basteln 😉

Willkommen auf unserem Blog – Allkauf Präsent 2!

Bau eines individuell angepassten Allkauf Präsent 2

Hier wollen wir unsere Erfahrungen sowie Tips und Tricks rund um die Themen Hausbau, Innenausbau, Design teilen.

Das alles im Rahmen unseres Bau Projekts eines Allkauf Präsent 2. Der Haustyp Präsent 2 wurde anlässlich des 30-Jährigen Jubiläums der Firma Allkauf angeboten.

30 Jahre Allkauf
30 Jahre Allkauf – Quelle: http://www.allkauf-ausbauhaus.de

Wir sind ein Bauherren-Paar und realisieren unserem Traum vom eigenen Zuhause gemeinsam mit unserem Partner Allkauf im schönen Baden-Württemberg zwischen Bodensee und Schwarzwald-Baar.

Wir hoffen auf regen Besuch und freuen uns darauf unsere Erfahrungen hier zu teilen, damit andere Bauherren Tips und Anregungen finden, oder Bauherren die vor der Entscheidung stehen hier hilfreiche Informationen finden.

Viel Spaß beim Stöbern!